Ein Wunder über Nacht

Es war einmal vor langer langer Zeit… So fangen sie an, die Geschichten aus unserer Kindheit. Märchen, in denen am Ende alles gut ist. Märchen, die so anders sind als das wahre Leben. Doch wie ist es denn das wahre Leben? Was würde passieren, wenn das wahre Leben ein Märchen wäre. Ich lade dich zu einer gedanklichen Reise ein, zu einem Experiment in dein Märchen.

Stell dir vor, du gehst einkaufen. Du gehst in deinen Supermarkt. Dort erledigst du deinen Wocheneinkauf. Du nimmst dir Zeit bei der Auswahl der Produkte, beobachtest die Menschen, die mit dir durch die Gänge ziehen. Bei einem Blick in ihre Einkaufswägen fragst du dich, was sie für ein Leben führen. Nehmen sie sich Essen mit zur Arbeit? Haben sie Kinder? Leben sie alleine? Was würden diese Menschen über dein Leben denken, wenn sie deinen Einkauf betrachten? An der Kasse hast du Zeit ihren Gesprächen zu lauschen. Welche Geschichten stecken in ihren Dialogen? Wenn du an der Reihe bist, wechselst du ein paar freundliche Worte mit der Kassiererin oder dem Kassierer. 

Zuhause angekommen räumst du deine neuen Schätze weg. Eine Routine, du hast es schon viele Male gemacht. Bis du einen Gegenstand in der Hand hälst, den du ganz sicher nicht in den Einkaufswagen gelegt hast. Diesen Gegenstand hast du noch nie gesehen. Was soll das sein? Du findest eine Produktbeschreibung: „Wenn Sie die beigelegte Anleitung befolgen, wird in der kommenden Nacht ein Wunder geschehen. Während Sie schlafen, werden Ihre Probleme verschwinden. Sie werden morgen aufwachen und keine Probleme mehr haben.“

Fortsetzung folgt

Nimm dir Stift und Papier oder deinen Computer und schreib diese kleine Geschichte weiter. Woran wirst du am nächsten Morgen merken, dass dieses Wunder geschehen ist? Wer wird sonst noch merken? Was ist anders? Was ist gleich? Schreibe alles auf, jedes Detail deines wundersam veränderten Lebens.

Viel Spaß beim Ausprobieren! Für Fragen und Rückmeldungen schreibe mir gerne eine Mail.

Deine Birte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.